Kulturraum Vogtland–Zwickau, Kultursekretariat/Regionalbüro Zwickau
Werdauer Straße 62
08056 Zwickau

Telefon: 0375 / 4402 27010
Telefax: 0375 / 4402 27019
http://kulturraum-vogtland–zwickau.de

Kulturraum Vogtland–Zwickau, Kultursekretariat/Regionalbüro Zwickau
  • Website vergrößern
  • Druckansicht

Externe Veranstaltungen

Online-Campus der Fachstelle Kulturelle Bildung Mecklenburg-Vorpommern

Mit dem Online-Campus bietet die Fachstelle Kulturelle Bildung in Zusammenarbeit mit der Service.agentur Ganztägig Lernen MV ein pragmatisches Format zu Methoden kreativer Unterrichtsvermittlung an. Die konkrete Ausrichtung auf lehrplanrelevante Themen sowie ein effizienter Wissenstransfer stehen im Mittelpunkt der Veranstaltungen. An jedem letzten Mittwoch im Monat öffnen sich die virtuellen Pforten des Online-Campus für unsere DozentInnen, die in Sachen schulischer Wissensvermittlung unkonventionelle Vorschläge parat haben. Jedes Angebot ist speziell auf bestimmte Fachbereiche / Klassenstufen ausgerichtet.

Die nächsten Termine:

26.06.2024, 15:30-18:00 Uhr: „Teaching Gender“

25.09.2024, 15:30-18:00 Uhr: "Let´s face the facts- Fake News handlungssicher begegnen"

16.10.2024, 15:30-18:00 Uhr: „Keep Cool - rettet das Klima"

27.11.2024, 15:30-18:00 Uhr: "Staunen über den Zufall aus Sicht der Kunst"

Informationen & Anmeldung: Online-Campus



Mai/ Juni 2024, KulturLandBilden (Thüringen) : Verschiedene Veranstaltungen in digital & Präsenz

KULTUR LAND BILDEN ist ein Weiterbildungsprogramm in Kooperation mit der LAG Soziokultur Thüringen e.V., der LAG Spiel und Theater in Thüringen e.V. und des Thüringer Theaterverband e.V.

Das Programm bietet Thüringer Kulturvereinen und Kulturakteur*innen Seminare und Praxiswissen in den Bereichen Kultur-, Veranstaltungs- und Projektmanagement. Ziel des Vorhabens ist die Verbesserung und Entwicklung der haupt- und ehrenamtlichen Strukturen in der Kulturarbeit durch Professionalisierung. Es fördert die Qualifikation, stärkt die Selbstorganisation und so die Entwicklung der freien Kulturarbeit.

Das Programm fokussiert sich auf Akteur*innen und Teilhabeinitiativen in den ländlichen und städtischen Räumen im Freistaat Thüringen.

Die Veranstaltungsreihe fokussiert sich zwar auf Thüringen, bei Nachfrage können sicherlich auch Teilnehmer*innen aus Sachsen teilnehmen.

Weitere Infos unter Kultur Land Bilden

März - Juni 2024, digital: Weiterbildungsangebot der Stiftung Niedersachsen
Die Stiftung Niedersachsen veranstaltet online sechs praxisnahe, konkrete und kostenfreie Veranstaltungen für Kulturschaffende, Verwaltung und Politik rund um das Thema Vitalisierung ländlicher Regionen durch Kunst und Kultur. Es werden Best-Practice-Beispiele zu Kunst-, Theater- und Soziokulturprojekten sowie zu kommunalen Entwicklungsansätzen und Möglichkeiten der Kulturentwicklungs-planung vorgestellt. Die Stiftung Niedersachsen fördert über das landeseigene Programm "Vital Village" Dörfer und Kleinstädte in Niedersachsen bei der Revitalisierung ihrer Kommune durch Kultur.

Infos und Anmeldung: Vital Village Akademie

13.06. - 14.06.2024, Aquino Tagungszentrum Berlin: 12. Kulturpolitischer Bundeskongress - "Post-Polarisierung? Kulturpolitische Narrative gestalten"

Die Tagung möchte Räume öffnen für die Auseinandersetzung über den Beitrag von Kultur, Kulturpolitik sowie kultureller und politischer Bildung zum Umgang mit Polarisierung und über aktuelle sowie neu zu gestaltende Narrative und Zukunftsentwürfe. Ziel ist es, Diskurs- und Lernräume zu schaffen zu handlungsorientierten Strategien, Praktiken des Miteinanders und ihrer Umsetzung – mit Akteuren aus wissenschaftlicher und künstlerischer Forschung, Kunst und Kultur, Kulturpolitik, Kulturverwaltung und kultureller sowie politischer Bildung.

Eine Veranstaltung der Kulturpolitischen Gesellschaft und der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag und gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Infos & Anmeldung unter 12. Kulturpolitischer Bundeskongress

21.06.2024, 10.00  - 11.30 Uhr, digital: Stammtisch - Zukunftsfähiges Museumsmanagement

Im Rahmen des Agenda-Schwerpunktes „Zukunftsfähiges Museumsmanagement“ bietet der Deutsche Museumsbund e.V. drei Mal im Jahr einen Online-Stammtisch an. Hier wird ein Blick in die Praxis geworfen, nützliche Werkzeuge vorgestellt und zu Erfahrungsberichten und Austausch eingeladen. Der 2. Stammtisch findet zum Thema "Zukunftsfähiges Museumsmanagement“ statt. Der Stammtisch richtet sich an experimentierfreudige Museumsmacher/innen, die Museumsarbeit neu denken und zukunftsfähig gestalten möchten. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 

Der 3. Stammtisch findet am 18. Okotber 2024 statt.

Informationen unter Digitaler Stammtisch Museumsbund

25.07.2024, Jena: FACHTAG BILDUNG FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG - Neue Pfade auf dem Weg zur Schule von Morgen

Wie können wir Schülerinnen und Schüler auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereiten? Wie kann der Lernort Schule sich und seine Umgebung positiv beeinflussen? Welche guten Lehrmethoden und Inhalte haben sich als hilfreich erwiesen? Wie lässt sich Nachhaltigkeit gut in den Unterricht integrieren? Welche Akteure können Schule bei diesem Vorhaben unterstützen?

Der Fachtag stellt Lehrer*innen | Schulleitungen | Schulteams | Erzieher*innen | Sozialpädagog*innen & Multiplikator*innen Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) zum Anfassen vor. Der Fachtag bietet eine Plattform für Inspiration, Austausch, Material und praktischen Erfahrungen zu BNE.

Nutzen Sie diese Gelegenheit, um sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen, neue Ideen zu entdecken und Ihr Engagement für eine nachhaltige Zukunft zu vertiefen.

Am 25. Juli 2024 erwarten Sie:

  • Fachvorträge zu Ihren Gestaltungsmöglichkeiten an und in Schule
  • BNE-Impulse & Workshops zu Unterrichtsentwicklung, Schule als Lebensort und Bildungslandschaft
  • eine Ideenwiese mit vielfältigen BNE-Akteur*innen für Impulse und Vernetzung.

Die Veranstaltung richtet sich zwar vorrangig an Thüringer Akteur/innen, dennoch ist eine Anmeldung aus anderen Bundesländern möglich. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, da viel Wissenswertes und praxisrelevante Informationen v.a. im schulischen Bereich vermittelt werden.

Weitere Informationen unter Fachtag BNE

BKJ: Qualifizierungsreihe zu globalem Lernen und Nachhaltigkeit: kreativ_transformativ

Welche Bildung befähigt Menschen, ihre Gegenwart und Zukunft nachhaltig zu gestalten und den vielfältigen und miteinander verschränkten Krisen einer globalisierten Welt begegnen zu können?

Die Qualifizierung „kreativ_transformativ“ bietet engagierten Kultur- und Bildungsakteur*innen eine intensive Auseinandersetzung mit dieser Frage und eine kritische Beschäftigung mit Nachhaltigkeit, Bildung für nachhaltige Entwicklung und Globalem Lernen. Die Teilnehmer*innen werden durch die Fortbildung darin unterstützt, ihre transformative Rolle in der Gesellschaft anzunehmen und auszufüllen.

In fünf Modulen geht es um theoretisches Wissen, aber auch um praktische Methoden und Impulse, um kulturelle Bildungsarbeit mit Nachhaltigkeits- und Gerechtigkeitsthemen zu verknüpfen. Ein Praxisprojekt zu konzipieren und umzusetzen, gehört außerdem dazu.

Die Qualifizierung ist ein Angebot der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung in Zusammenarbeit mit der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel und der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW.

Weitere Infos unter kreativ_transformativ

Ab August 2024: Ausbildung zur Spielleiterin/ zum Spielleiter für Jeux Dramatiques

Eine berufsbegleitende Weiterbildung der ArGe Jeux Dramatiques Deutschland e.V.

Die Jeux Dramatiques sind eine Theaterform, in der vor allem die Interaktion der Spielenden und das gemeinsame Erleben im Spiel im Zentrum stehen. Die Jeux Dramatiques folgen bestimmten Regeln, die ein gutes und gleichberechtigtes Zusammenspiel ermöglichen sollen. Das macht diese Methode insbesondere im Bereich der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, in der inklusiven Arbeit mit Menschen mit (Sprach-)Beeinträchtigungen oder auch mit Menschen, die Deutsch als Fremdsprache erwerben, wertvoll. Grundsätzlich sind die Jeux Dramatiques für alle Altersgruppen geeignet.

Infos und Anmeldung unter Ausbildung Jeux Dramatiques

Quelle: https://kulturraum-vogtland-zwickau.de/Externe_Veranstaltungen

Einwilligungen verwalten